Vier Tage Weinfest auf dem Mäusberg

Gemütlichkeit ist Trumpf

Wenn Sanges- und Sportsfreunde miteinander feiern, dann ist Weinfest auf dem Münsterer Mäusberg. In diesem Jahr vom 27. bis 30. Juli 2017!
Foto: Jens Dörr

Rebensaftgenießer aus Münster und Umgebung können sich freuen. Das beliebte Weinfest auf dem Münsterer Mäusberg findet auch in diesem Jahr statt. Bereits zum sechsten Mal laden der MGV 1845 und der SV 1919 Münster gemeinsam zum Fest rund um den Rebensaft ein. Gefeiert wird von Donnerstag, 27. Juli bis Sonntag, 30.Juli 2017 auf dem Vereinsgelände des Sportvereins 1919 Münster. Wie in den Vorjahren bietet das gemütliche Weindorf all das, was die Besucher genießen und zu schätzen wissen: Edle Tropfen, kulinarische Leckerbissen und gute Unterhaltung; vor allem aber Beschaulichkeit in angenehmer Atmosphäre.

Die Veranstalter versprechen erneut vier Tage voll weinseliger Stimmung im Weindorf auf dem Mäusberg und setzen dabei auf Bewährtes aber auch einige Neuerungen. Ganz bewusst will sich das Münsterer Weinfest – wie in den fünf Jahren davor – auch diesmal abgrenzen von zu viel Rummel und Gaudi. „Gemütlichkeit und die Gelegenheit bei einem guten Tropfen ins Gespräch zu kommen, stehen bei uns im Vordergrund“, erklären übereinstimmend die Verantwortlichen von SVM und MGV. Geöffnet ist das Weindorf von Donnerstag bis Samstag jeweils ab 17:30 Uhr, am Sonntag bereits ab 10:30 Uhr.

Edle Tropfen warten auf die Gäste
An vier Tagen präsentieren die „Weinhandlung Wolf“ aus Münster, das „Weingut Hans Hermann Buscher“ aus Bechtheim und die „Odenwälder Winzergenossenschaft Groß-Umstadt“ erlesene Tropfen in besonderer Atmosphäre. Weine aus Baden, Rheinhessen, Franken und der Odenwälder Weininsel stehen für Weinliebhaber aus Münster und Umgebung bereit. Zu den Genüssen des Rebensafts gibt es natürlich auch die passenden Speisen. Flammkuchen, Winzersteak, Käsewürfel und vieles mehr finden sich als kulinarische Leckereien auf der Weinfest-Speisekarte.

Eröffnung mit den Groß-Umstädter Weinhoheiten

Fröhliche Stimmung bei der Weinfest-Eröffnung 2016. Die Weinhoheiten aus Groß-Umstadt mit demn ersten Beigeordneten Jan Stemme
Foto: Jens Dörr


Hoher Besuch hat sich zur Eröffnung des Weinfests angekündigt. Die Weinhoheiten der Odenwälder Weininsel aus Groß-Umstadt geben sich die Ehre und werden am Donnerstag gegen 19:00 Uhr das sechste Münsterer Weinfest feierlich eröffnen. Für die musikalische Umrahmung der festlichen Eröffnung sorgt an diesem Abend der Männerchor des MGV 1845 Münster.

Live Musik am Freitag und am Samstag
Am Freitag und am Samstag werden die Gäste mit ansprechender Live-Musik unterhalten. Wie im Vorjahr kommt Simon Wehner am Freitag zum Einsatz, der es erneut verstehen wird, mit Gesang, Akkordeon und Gitarre, die rechte Stimmung im Weindorf zu erzeugen. Für den Samstagabend ist es den Veranstaltern erstmals gelungen Thorsten Schmitz, besser bekannt unter „BigT“ zu engagieren. Er ist einer der bekanntesten Entertainer im Rhein Main Gebiet und bietet als Solokünstler ein schier unglaubliches musikalisches Repertoire.

 Das „Singende Weindorf“ am Sonntag

Der Männerchor des MGV 1845 Münster beim Matineesingen im Weindorf
Foto: Hans Eger

Der Sonntag steht wieder unter dem Motto „Singendes Weindorf“. Ab 10:30 Uhr öffnet das Weindorf zum Frühschoppen und befreundete Chöre aus Münster und Umgebung unterhalten die Besucher mit Ihren Liedvorträgen.

Hausgemachte Kuchen
Am Sonntag halten die Küchenchefs zur Mittagszeit wieder verschiedene kulinarische Leckerbissen bereit. Doch damit nicht genug. Kaffee mit hausgemachten Kuchen und Torten der Sängerfrauen verführen die „Süßmäuler“ am berühmten MGV-Kuchenbuffet.

Wer also wieder einmal erlesene Weine in gemütlicher Atmosphäre genießen und stimmungsvolle Stunden mit Freunden und Bekannten verbringen möchte, sollte das sechste gemeinsame Weinfest von MGV und SV Münster nicht versäumen. Von Donnerstag, 27.07.17 bis Sonntag, 30.07.2017 geht es dazu auf den Münsterer Mäusberg.