MGV Senioren – Es geht wieder los!

Das erste Treffen der MGV-Senioren im neuen Jahr steht an.!
Am Donnerstag, 10. März 2016 geht es nach Eppertshausen in die TAV-Gaststätte. Bei Hassan und Gisela Khalif wollen wir wieder einige gesellige Stunden verbringen. Dazu treffen sich die MGV-Senioren um 15:15 Uhr in Münster am Bahnhof, um gemeinsam mit der Dreieichbahn in unser schönes Nachbarort zu fahren. Wer den Weg zur TAV-Gaststätte selbstständig zurücklegen möchte, ist dort ab ca. 16:00 Uhr ebenfalls herzlich willkommen. Unsere sangesfreudigen Senioren freuen sich schon jetzt auf viele Teilnehmer und einige frohe Stunden im Kreise der Sangesfreunde!

Wir trauern um Jakob Pistauer

Wir werden ihn nie vergessen!

Wir werden ihn nie vergessen!

Jakob Pistauer wurde am 10.04.1926 in Zeisau an der Igel (heute Cisov), ca. 5 km unterhalb von Iglau in der sogenannten Iglauer Sprachinsel an der Böhmisch – Mährischen Grenze gelegen, geboren und wuchs dort mit seinen beiden Schwestern und seinem Bruder auf dem Hof der Eltern auf.

Nach der Kriegsgefangenschaft kam er 1948 nach Münster, wo seine Familie nach ihrer Vertreibung eine neue Heimat gefunden hatte.

Er trat am 16.08.1955, wohl nach dem Vereinsfest und der sich hieran anschließenden jährlichen Sommerpause, als aktiver Sänger in den Verein ein. Viele der neuen Sangesfreunde hatte er zu diesem Zeitpunkt schon als Mitglied im SV 1919 Münster kennengelernt.

In der Vorbereitung und der Durchführung des Sängerfestes im Jahre 1960 ist er sicherlich nicht nur alleine durch seine sehr saubere Handschrift bei der aktiven Unterstützung des Vorstandes im Bereich Finanzen und Wirtschaft nachhaltig aufgefallen. Er wurde bei der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung im Januar 1961 direkt zum Vorstandsmitglied mit Funktion gewählt, hier die Daten seines „curriculum vitae“ im MGV 1845 Münster:
1. Rechner ab 1961
2. Vorsitzender von 15.01.1977 bis 17.01.1981
1. Vorsitzender ab 18.01.1981 und anschließend ein sehr rühriger Beisitzer im Vorstand

Amtsübergabe Jakob Pistauer dankt seinem langjährigen Vorgänger Seppel Ottenritter

Amtsübergabe
Jakob Pistauer dankt seinem langjährigen Vorgänger Seppel Ottenritter

 

Bereits im Januar 1986 wurde er bei der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt und zehn Jahre später in der Mitgliederversammlung am 13.02.1996 erfolgte, nach vierzigjähriger aktiver Sängertätigkeit, die Ernennung zum Ehrenmitglied im MGV 1845 Münster.

Mit der Gründung des Knabenchores wird er der Betreuer der Buben von der ersten Probe am 12.03.1968 bis zum 15.01.1977. In diesen Zeitraum fallen viele der Auftritte des Chores, über die heute noch oft und gerne sich erinnert und gesprochen wird:

  • 1971 Auftritt des Chores im ZDF im Rahmen der Senderreihe „Das Sonntagskonzert“
  • 1972 Schallplattenaufnahme „Schau dir die Sterne an“ mit Carlos Othero
  • 1974 Antrittsbesuch des Bundespräsidenten Walter Scheel bei der Hessischen Landesregierung in der Brunnenkolonnade in Wiesbaden
  • 1974 Staatsempfang des österreichischen Bundeskanzlers Dr. Bruno Kreisky in Wiesbaden
  • 1976 Teilnahme am Bundeschorfest in Berlin
  • Und ab 1974 zahllose Auftritte des Knabenchores in den Opern „Tosca“, „Macht des Schicksals“ aber hauptsächlich in „Carmen“ an den Städtischen Bühnen der Stadt Frankfurt

Wie man in Gesprächen mit Jakob immer wieder feststellen konnte, kannte er seine Buben alle und freute sich sehr, von ihnen zu hören oder sie gar zu sehen und mit ihnen sprechen zu können. Es war ein sehr starkes Band, welches ihn in all den Jahren mit ihnen verknüpfte.

In den Reihen der regen Gesangsgruppe des „Quartetts“ des Vereins unter der Leitung von Robert Herzing war er sehr viele Jahre als Sänger aktiv.

Als einer der Mitbegründer und Reiseleiter des „Freudigen Herzens“ im Jahr 1957 war er dreißig Jahre tätig, hier ist neben der Planung, Vorbereitung und Durchführung der Fahrten, seine Teilnahme an 50 Fahrten der Gruppe hervorzuheben.

Die Gründer unserer Stammtischgesellschaft "Freudiges Herz" Adam Schneider, Karl Huther, Jakob Pistauer, Wilhelm Schledt (v.l.n.r)

Die Gründer unserer Stammtischgesellschaft „Freudiges Herz“
Adam Schneider, Karl Huther, Jakob Pistauer, Wilhelm Schledt (v.l.n.r)

Im Jahr 2000 wurde er zum Ehrenreiseleiter der Reisegesellschaft ernannt.

Bei unserem letztjährigen Familienabend im November konnte die Ehrung für 60 jährige treue Mitgliedschaft im Verein erfolgen, davon waren bis zum 17.08.2010 ziemlich genau 55 Jahre als aktiver Sänger im 2. Tenor und 1. Bass. In dieser Zeit als Aktiver hat er in 35 Jahren in keiner Gesangsprobe gefehlt und in den verbleibenden Jahren eigentlich auch nur sehr sehr selten.

In seinem Element Mehr als 17 Ordner Vereinschronik - ein Archiv voller schöner Erinnerungen

In seinem Element
Mehr als 17 Ordner Vereinschronik – ein Archiv voller schöner Erinnerungen

Jakob war ein eifriger Chronist des Vereinsgeschehens. Seine eigentlich unglaubliche Sammlung der Vereinsgeschichte umfasst 17 dicke Ordner voller interessanter, lesenswerter Zeitungsberichte, alter aber schöner Bilder und vieler herrlicher Erinnerungen, gesammelt und sorgfältig eingeordnet in fast 50 Jahre erlebter Vereinsgeschichte.

Der Männergesangverein 1845 Münster e.V. verliert in Jakob Pistauer ein grenzenlos engagiertes Vereinsmitglied, welches seine Sangesfreunde begeistern und auch führen konnte. Kein Aufwand und keine Arbeit waren ihm zu viel, wenn es darum ging, die Vereinsinteressen in die Tat umzusetzen und Mitglieder für den Verein zu werben. Sein Ideenreichtum und seine offene Worte werden uns fehlen.

Für den MGV 1845 Münster
Der Vorstand

Die 2. Münsterer Glühweinkerb – es war wieder was los!

Auf ein gesundes 2016! Gute Stimmung bei der 2. Münsterer Glühweinkerb im Freizeitzentrum Münster

Auf ein gesundes 2016!
Gute Stimmung bei der 2. Münsterer Glühweinkerb im Freizeitzentrum Münster

Einen überaus gelungenen Jahresabschluss 2015 vermelden die Verantwortlichen des MGV 1845 Münster. Zum zweiten Mal hatten die Männersänger zu einem „Winterfest“ zwischen den Jahren eingeladen und erneut strömten die Besucher scharenweise aus allen Himmelsrichtungen ins Münsterer Freizeitzentrum zur „2. Münsterer Glühweinkerb“. So war die Spezialität des Tages, Kesselgulasch, schnell aufgegessen und es musste für Nachschub gesorgt werden. Auch lange Schlangen vor der Glühweinausgabe zeugten von dem enormen Interesse an dieser Veranstaltung.

In gemütlicher Runde wartet man auf's Stockbrot

In gemütlicher Runde wartet man auf’s Stockbrot

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee zur Glühweinkerb erneut so positiv angenommen wurde“, erklärt Markus Fäth, der Verantwortliche für das Veranstaltungsmanagement im vierköpfigen MGV Vorstand. Der Veranstaltungsslogan „Runter von der Couch, raus an die frische Luft“ hätte wohl nicht treffender ausfallen können, denn das herrliche Wetter motivierte offensichtlich viele Menschen zum Winterspaziergang. Die Verantwortlichen danken den zahlreichen Besuchern für ihr Interesse und versprechen die Fortsetzung im nächsten Winter. Ein besonderer Dank der Vorsitzenden gilt allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz rund um die 2. Münsterer Glühweinkerb.IMG_0945-WEB

Prosit Neujahr!

Wir wünschen Ihnen einen guten Start
in ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2016!

Das Glück muss entlang der Straße gefunden werden, nicht am Ende des Weges.

Das Glück muss entlang der Straße gefunden werden, nicht am Ende des Weges.
(David Dunn)

Frohe Weihnacht wünscht der MGV!

Frohe Weihnacht

Wir wünschen unseren Sängerinnen und Sängern, allen Freunden des MGV sowie unseren Förderern und Sponsoren entspannte, stressfreie Weihnachtstage mit viel Zeit zum Sein, Ausruhen und Genießen!

Möge das neue Jahr für uns alle viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit bereithalten und auch die Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens!

 

Der MGV 1845 Münster präsentiert seinen neuen Popchor „FUTURE VOX“

Der neue Popchor des MGV 1845 Münster e.V. FUTURE VOX

Der neue Popchor des MGV 1845 Münster e.V.
FUTURE VOX

Was Ende April 2015 als Projekt begann, wird jetzt als fester Bestandteil in den MGV 1845 Münster integriert. Der bisherige Projektchor FUTURE VOX hat seine Zukunft im altehrwürdigen Männer-Gesang-Verein. Neben dem „Regenbogenchor“ und dem „Männerchor“ wird „FUTURE VOX“ die dritte Säule im chormusikalischen Schaffen des MGV 1845 Münster. Erneut trägt offensichtlich ein Chorprojekt des MGV reiche Früchte, denn fast 60 Sängerinnen und Sänger, die zunächst nur eine „Ehe auf Zeit“ mit dem Verein eingegangen waren, wollen sich weiterhin im neuen Chor engagieren.

„Wir haben uns dazu entschlossen, FUTURE VOX auf Dauer weiter zu führen, denn wir sind überzeugt davon, dass das, was die Sängerinnen und Sänger zusammen mit unserem musikalischen Leiter Dirk Schneider in den letzten Monaten aufgebaut haben, es wert sind, weiter fortgeführt zu werden“, erklärt Lothar Pistauer, für die Vorsitzenden des MGV.

Mit Konzentration aber auch viel Freude bei der Arbeit - Dirk Schneider der Coach der MGV-Chöre

Mit Konzentration aber auch viel Freude bei der Arbeit – Dirk Schneider der Coach der MGV-Chöre

Zur Erinnerung: Am 28. April 2015 trafen sich erstmals 88 sangesinteressierte Frauen und Männer in der Kulturhalle Münster zum Kick-Off des neuen Projektchors. Diejenigen, die vom MGV-Konzept überzeugt waren, haben sich in nur sieben Monaten intensiver Probenarbeit ein Repertoire moderner Pop- und Rock-Literatur erarbeitet, welches sie im Rahmen der Konzerte „Zurück in die Zukunft“ am 21. + 22. November 2015 mit Bravour auf die Bühne der Kulturhalle Münster brachten. Die Begeisterung der Zuhörer war verdienter Lohn für die Anstrengungen der Vergangenheit. Schon beim Konzert zeichnete sich ab, dass ein grundsätzliches Interesse am Fortbestand des Chores, sowohl bei den MGV-Verantwortlichen, aber ganz besonders bei den Sängerinnen und Sängern besteht.

„Im Rahmen unserer „After-Konzert-Party“ haben wir unsere Vorstellungen über die Zukunft von FUTURE VOX präsentiert und waren erneut erstaunt, wie viele Menschen sich auch zukünftig in diesem Chor engagieren wollen“, sagt Pistauer weiter. „Offensichtlich ist es uns mit dem Projektkonzept gelungen, interessierten Menschen ein niederschwelliges Angebot zum Mitsingen zu unterbreiten. Die Art und Weise der Aufnahme und Betreuung, die Offenheit und Toleranz, aber ganz besonders die motivierende Arbeit von Dirk Schneider haben die meisten davon überzeugt auch weiterhin bei FUTURE VOX mitzusingen“ erklärt der Vorsitzende.

Der neue Popchor des MGV 1845 Münster FUTURE VOX

Der neue Popchor des MGV 1845 Münster
FUTURE VOX

Der MGV 1845 Münster hat schon mehrfach bewiesen, dass es mit innovativen Chorprojekten, einem entsprechenden Angebot und der entsprechenden Betreuung, auch in der heutigen Zeit gelingen kann, Menschen für das gemeinsame Singen im Chor zu begeistern. Gefragt, wie dies geht, erklärt Pistauer: „Wir setzen bewusst nicht auf einmalige Schnupperangebote, sondern bieten Interessierten ein Mitwirken für einen längeren Zeitraum an, ohne dass diese gleich die üblichen mitgliedschaftlichen Verpflichtungen eingehen oder gar Beitragszahlungen leisten müssen. Das, was wir bisher in unsere Projektchöre investiert haben, hat sich am Ende immer ausgezahlt“, betont der Vorsitzende.

Und weiter: „Nur mit einem längerfristigen Angebot können nach unserer Einschätzung Interessierte das erleben, was die Faszination Chorgesang ausmacht. Das gemeinsame Erlernen, die Entwicklung von einer einzelnen Phrase bis hin zu einer Strophe und dann zum ganzen Werk, das sind Erfahrungen, die auch alt eingesessene ChorsängerInnen immer wieder beeindrucken und begeistern. Wenn die anfängliche Unsicherheit, manchmal sogar Abneigung gegen ein Stück, sich wandelt, wenn Dienstag für Dienstag Baustein an Baustein gereiht – manchmal auch wieder eingerissen – wird, wenn Sängerinnen und Sänger die Höhen, aber auch die Tiefen der Chorarbeit am eigenen Körper verspüren, wenn man 30 Minuten an drei Takten arbeitet und immer noch Spaß dabei verspürt bis am Ende es doch jede/r wusste, dass wir es schaffen, das ist Chorgesang in seiner ganzen Faszination,“ gerät Pistauer ins Schwärmen.

FUTURE VOX in Aktion, beim Konzert "Zurück in die Zukunft" am 21. + 22.11.2015 in der Kulturhalle Münster

FUTURE VOX in Aktion, beim Konzert „Zurück in die Zukunft“ am 21. + 22.11.2015 in der Kulturhalle Münster

„Wir sind überzeugt, dass man mit einer solchen längerfristigen Erfahrung und mit dem Erleben des Gemeinschaftsgefühls auch außerhalb der Proben, Menschen davon überzeugen kann, sich einer Gemeinschaft wie der unsrigen anzuschließen. Wir sind froh und glücklich, dass uns das auch diesmal wieder so gut gelungen ist“, so Pistauer abschließend.

FUTURE VOX soll sich als „Popchor“ im MGV entwickeln, der sich insbesondere moderner a cappella-Literatur widmet. Noch ist beste Gelegenheit sich dem neuen MGV-Chor anzuschließen. Geprobt wird jeden Dienstag um 18:30 Uhr in der Kulturhalle Münster. Der Chor wird geleitet von Dirk Schneider, der seit gut einem Jahr auch den Männerchor des MGV 1845 Münster unter seinen Fittichen hat. Weitere Informationen zu den MGV-Chören gibt es auf der Homepage des MGV unter www.mgv-muenster.de oder telefonisch unter 0173 76 23 16 4 (Lothar Pistauer). Wünschen wir FUTURE VOX eine erfolgreiche Zukunft und den Sängerinnen und Sängern viel Freude bei ihrem wunderbaren Hobby!