Drittes gemeinsames Weinfest – MGV und SV sagen DANKE

Auch beim dritten gemeinsamen Weinfest von SV und MGV Münster ist es den Veranstaltern offensichtlich gelungen, eine angenehme Festatmosphäre im „Weindorf Am Mäusberg“ zu schaffen. Zahlreiche Weinliebhaber aus Münster und Umgebung kamen und genossen in geselliger Runde Köstlichkeiten aus Keller und Küche. Bei dem kleinen aber feinen Weinfest, konnten die Kenner des Rebensafts aus einem reichhaltigen Weinangebot ihren ganz persönlichen Favoriten entdecken.

Prominenz bei der Weinfesteröffnung. Bürgermeister Walter Blank, umrahmt von den Groß-Umstädter Weinhoheiten und den Vorsitzenden von MGV und SV (Bild: Hans Eger).

Prominenz bei der Weinfesteröffnung. Bürgermeister Walter Blank, umrahmt von den Groß-Umstädter Weinhoheiten und den Vorsitzenden von MGV und SV (Bild: Hans Eger).

Schon bei der Eröffnung betonten die Vorsitzenden von MGV (Lothar Pistauer) und SV (Dieter Huther), dass man sich mit der Konzeption des Weinfests ganz bewusst von Rummel und Gaudi ohne Grenzen abgrenzen wolle. Vielmehr biete man Beschaulichkeit und die Gelegenheit, bei einem guten Tropfen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dieses Konzept wurde von den zahlreichen Besuchern an vier Tagen dankbar angenommen. So darf das dritte gemeinsame Weinfest von MGV und SV Münster als voller Erfolg bewertet werden, der Lust auf weitere Auflagen macht.

Die Veranstalter möchten sich auf diesem Wege in erster Linie bei den zahlreichen Besuchern aus nah und fern für ihr Interesse bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt den Hauptsponsoren der Veranstaltung, Mirko Janovich mit seinem AVS Suzuki-Autohaus in Darmstadt und der Sparkasse Dieburg.

Die Sänger warten auf Ihren Auftritt bei der Weinfesteröffnung

Die Sänger warten auf Ihren Auftritt bei der Weinfesteröffnung

Wir danken unserem Bürgermeister, Walter Blank, für die Schirmherrschaft ebenso wie den Weinhoheiten aus Groß-Umstadt für ihren Besuch. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt den befreundeten Chören aus Münster und Umgebung für den stimmungsvollen Frühschoppenbetrieb im „Singenden Weindorf“.

Zwei unermüdliche Helfer Margret Esser und Robby Grimm beim Weinfest 2014

Zwei unermüdliche Helfer Margret Esser und Robby Grimm beim Weinfest 2014

Ohne zahlreiche Helfer vor und hinter den Kulissen, wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. Ein ganz besonderes Dankeschön deshalb an Alle, die uns tatkräftig bei Auf- und Abbau und bei der Bewirtung unserer Gäste unterstützt haben!

Weinselige Stimmung auf dem Mäusberg in Münster

Schon zum dritten Mal laden die Verantwortlichen des MGV 1845 Münster und des SV 1919 Münster Weinliebhaber aus Münster und Umgebung zum Weinfest auf dem Sportgelände am Mäusberg ein. Die dritte Auflage dieser Veranstaltung findet in der Zeit vom 24. bis 27. Juli 2014 statt.

Wenn Sanges- und Sportsfreunde gemeinsam feiern, dann ist Weinfest auf dem Mäusberg - weinselige Stimmung garantiert

Wenn Sanges- und Sportsfreunde gemeinsam feiern, dann ist Weinfest auf dem Mäusberg – weinselige Stimmung garantiert

Zahlreiche Weinliebhaber aus Münster und Umgebung haben in den letzten Jahren die angenehme Atmosphäre, die gute Unterhaltung und nicht zuletzt viele edle Tropfen genossen. Inzwischen bereiten die fleißigen Helfer beider Vereine das dritte gemeinsame Weinfest vor und freuen sich wieder viele Gäste begrüßen zu können. Die Veranstalter versprechen erneut vier Tage voll weinseliger Stimmung im Weindorf auf dem Mäusberg. Dabei wartet das diesjährige Weinfest natürlich mit einigen Veränderungen auf.

Edle Tropfen warten auf Sie
An vier Tagen präsentieren die „Weinhandlung Wolf“ aus Münster, das „Weingut Hans Hermann Buscher“ aus Bechtheim und die „Odenwälder Winzergenossenschaft Groß-Umstadt“ erlesene Tropfen in besonderer Atmosphäre im Weindorf auf dem Vereinsgelände des SV Münster. Weine aus Baden, Rheinhessen, Franken und der Odenwälder Weininsel stehen für alle Weinliebhaber aus Münster und Umgebung bereit. Passend zu den Genüssen des Rebensafts gibt es natürlich auch besondere Speisen, wie Pfälzer Saumagen, Käsewürfel, Schinkenplatte und vieles mehr. Das Weindorf öffnet seine Pforten am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils um 17:30 Uhr. Am Sonntag ist bereits ab 10:30 Uhr geöffnet.

Weinhoheiten geben sich die Ehre
Das Weinfest wird am Donnerstag, den 24. Juli 2013 um 19:00 Uhr vom Bürgermeister unserer Heimatgemeinde, Walter Blank und der Groß-Umstädter Weinkönigin Pia die Erste mit ihren Prinzessinnen Christina und Christina feierlich eröffnet. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Männerchor des MGV 1845 Münster.

Live Musik am Samstag
Am Samstagabend unterhalten Juliane und Lui – bekannt als „Nachtexpress“ – mit stimmungsvoller Live-Musik die Gäste im Weindorf.

Das „Singende Weindorf“ am Sonntag
Der Sonntag steht ganz unter dem Motto „Singendes Weindorf“. Ab 10:30 Uhr öffnet das Weindorf zum Frühschoppen und Chöre aus Münster und Umgebung unterhalten die Besucher mit Ihren Liedvorträgen. So freuen wir uns auf chormusikalische Unterhaltung der Sängerinnen und Sänger unseres „Brudervereins“ AGV „Eintracht“ Münster 1901. Auch die Sänger vom Liederkranz 1831 Hergershausen und der Männerchor des Gesangvereins „Germania“ 1890 Eppertshausen werden eine Kostprobe ihres Könnens abgeben. Als weitere Gäste haben sich die Sängerinnen und Sänger vom MGV 1863 e.V. Altheim und vom MGV 1842 Groß-Umstadt angesagt. Am Nachmittag zeigen dann ab 14:30 Uhr die kleinen Sängerinnen und Sänger vom „Regenbogenchor“ des MGV ihr Können.
Sonntagsbraten und hausgemachte Kuchen
Am Sonntag halten unsere Küchenchefs einen besonderen kulinarischen Leckerbissen bereit. Zur Mittagszeit gibt es für alle Besucher leckeren „Burgunderbraten mit Klößen und Rotkohl“. Doch damit nicht genug. Kaffee mit hausgemachten Kuchen und Torten der Sportler- und Sängerfrauen verführen die „Süßmäuler“ aus Münster und Umgebung am großen Kuchenbuffet.

Fröhliche Stimmung ist garantiert beim Weinfest von MGV und SV Münster auf dem Sportgelände am Mäusberg

Fröhliche Stimmung ist garantiert beim Weinfest von MGV und SV Münster auf dem Sportgelände am Mäusberg

Wer also wieder einmal erlesene Weine in gemütlicher Atmosphäre genießen und stimmungsvolle Stunden mit Freunden und Bekannten verbringen möchte, sollte das dritte gemeinsame Weinfest von MGV und SV Münster nicht versäumen. Von Donnerstag, 24.07. bis Sonntag, 27.07.2014 geht es dazu auf den Münsterer Mäusberg.

„Singende Schützen“ beim Sommerfest des Schützenvereins Waidmannsheil


Auch „singende Schützen“ waren anzutreffen beim Sommerfest des Schützenvereins Waidmannsheil Münster. Unsere Schützenbrüder Karl-Josef Grimm, Dieter Moser und Udo Schimpff beteiligten sich am traditionellen Vereinsschießen. Wir bedanken uns beim Schützenverein für die Einladung und die gute Ausrichtung des Sommerfests und danken unserem „singenden Schützentrio“ für die würdige Vertretung unseres Vereins beim Sommerfest.

"Das singende MGV Schützentrio 2014" Karl-Josef Grimm, Dieter Moser, Udo Schimpff (von rechts nach links)

„Das singende MGV Schützentrio 2014“ Karl-Josef Grimm, Dieter Moser, Udo Schimpff (von rechts nach links)

Kegelnde Sänger bei der DJK Blau-Weiß

Die kegelnden Sänger  vom MGV 1845 Münster (Jürgen Löbig, Konstantin Katzenmayer, Michael Blank, Andre Pistauer, v.r.n.l.)

Die kegelnden Sänger vom MGV 1845 Münster (Jürgen Löbig, Konstantin Katzenmayer, Michael Blank, Andre Pistauer, v.r.n.l.)

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der MGV am beliebten „Ortsvereinsturnier der Sportkegler“, ausgerichtet von der DJK Blau-Weiß Münster. Wie im Vorjahr musste sich unser Kegelteam, diesmal mit 602 Holz, mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Trotzdem hat es den kegelnden Sängern wieder viel Spaß gemacht und es sollte gelingen, mit entsprechendem Training oder einer (taktischen) Einwechslung im nächsten Jahr, endlich den Sprung aufs Treppchen zu schaffen. Der DJK danken wir für die Einladung und Organisation und wünschen weiterhin „gut Holz“!

Geschichten, Gesang, Genuss – ein neues Format feiert erfolgreiche Premiere

Die erste Krimilesung mit Gesang und kulinarischen Köstlichkeiten wird ein voller Erfolg

Passende Literatur für alle Sinne bei der Krimilesung mit Gesang und kulinarischen Köstlichkeiten

Passende Literatur für alle Sinne bei der Krimilesung mit Gesang und kulinarischen Köstlichkeiten

Unter dem Titel „Von der Gersprenz zum Canale Grande“ hatten der Männer-Gesang-Verein 1845 und die öffentliche Bücherei der Gemeinde Münster Krimileser und Freunde des Chorgesangs zu einem spannenden Abend eingeladen. Die Kombination von Lesung, Gesang und Genuss hinterließ ein begeistertes Publikum welches offensichtlich Appetit auf Zugaben hatte und noch immer hat. „Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt“, erklärt Wolfgang Pistauer, einer der vier Vorsitzenden des MGV und Initiator dieses neuen Veranstaltungsformats. Mit Jasmin Frank, der Leiterin der öffentlichen Bücherei der Gemeinde Münster und deren Team hatten die Sänger engagierte und kompetente Kooperationspartner gefunden.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Aula der kath. Kirchengemeinde St. Michael in Münster, als der Männerchor die Veranstaltung bezeichnenderweise mit dem „Kriminal Tango“ eröffnete. Lothar Pistauer begrüßte für den MGV ein erwartungsvolles Publikum. Er hob hervor, dass man bewusst mit dieser Veranstaltung ein gewisses Wagnis eingegangen sei. Der MGV habe aber in den letzten Monaten und Jahren schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass es sich lohne in der Vereinsarbeit neue Wege zu gehen und in Kooperation mit Anderen den Erfolg zu suchen. Auch Jasmin Frank hob in ihrer Begrüßungsrede die angenehme, kooperative Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des MGV hervor und hoffte auf einen stimmungsvollen, spannenden Abend.

Auch beim Singen herrscht eine besondere Anspannung

Auch beim Singen herrscht eine besondere Anspannung

Gleich zwei Chorformationen hatte der MGV aufgeboten um die Besucher zu unterhalten. Der junge Chor „Modern Sound“, unter Patrick Lagerpusch zeigte sein Können ebenso wie die Sänger des Männerchors unter der Leitung von Gerd Zellmann. Knisternde Spannung erzeugten die Lesungen aus italienischen Kriminalromanen vorgetragen von Martin Tiedemann und Ulli Koch, beide aktive Sänger des MGV. Der Eppertshäuser Autor Dr. Günter Fanghänel gab Passagen aus seinen Krimis „Der Tote vom Teufelstal“ und „Der Tote auf Gleis 2“ zum Besten. Auch das kulinarische Angebot spannte den Bogen von der Gersprenz bis zum Canale Grande und wurde dankbar angenommen.

Auch Modern Sound bereicherte die Veranstaltung mit gekonnt vorgetragenem Liedgut

Auch Modern Sound bereicherte die Veranstaltung mit gekonnt vorgetragenem Liedgut

„Wenn man rundum nur zufriedene Gesichter sieht, die Besucher begeistert sind, Zugaben und die Fortsetzung einer solchen Veranstaltung fordern, kann man so viel nicht falsch gemacht haben“, waren sich die Verantwortlichen von Bücherei und MGV am Ende einig. Dies lässt hoffen, dass die Verantwortlichen des MGV auch in Zukunft mit Innovation, Kreativität und Mut den Veranstaltungsreigen der Münsterer Vereine bereichern.

Knisternde Spannung bis in die letzten Besucherreihen

Knisternde Spannung bis in die letzten Besucherreihen

Geschichten, Gesang, Genuss – ein neues Format macht Appetit auf Mehr!