Junge Jubilare im Regenbogenchor des MGV

Singen ist „uncool“?

Die Schar der jungen Jubilare beim MGV 1845 Münster!

Die Schar der jungen Jubilare beim MGV 1845 Münster!

Annika Lichte und Lara Schledt singen schon 10 Jahre im Regenbogenchor. Chapeau!

Annika Lichte und Lara Schledt singen schon 10 Jahre im Regenbogenchor. Chapeau!

Singen ist uncool – so hört man es landauf, landab. Kinder wollen oder können nicht mehr singen, weil das Singen in der Kita und in der Schule viel zu wenig gefördert wird und das Angebot an attraktiveren Freizeitaktivitäten riesig ist – wer will da schon in einem Kinderchor singen?

Das Gegenteil beweist jetzt der MGV 1845 Münster mit seinem Regenbogenchor. Sage und schreibe 22 (!) Kinder wurden am letzten Dienstag in einer kleinen Feierstunde für ihre Treue zum „Regenbogenchor“ geehrt. 16 Kinder sind schon drei Jahre dabei. Vier Kinder singen schon 5 Jahre im Kinderchor und zwei junge Damen halten dem Chor schon seit 10 Jahren die Treue!

„Wenn man bedenkt, dass es sich hier um Kinder ab 4 Jahren bis ins Teenageralter von 16 Jahren handelt, ist diese Treue und das Engagement, welches die jungen Sängerinnen und Sänger in diesen Jahren an den Tag gelegt haben, nicht hoch genug einzuschätzen“, betont Vorsitzender Lothar Pistauer, der die Ehrungen für den jungen Sängernachwuchs vornehmen durfte.

Für 5 Jahre Singen im Regenbogenchor wurden geehrt: vorne v.l.: Luisa Ritter, Brijana Michel, Linus Schledt, Angelina Capasso hinten: Daniela Michel, Lothar Pistauer und Corina Schledt

Für 5 Jahre Singen im Regenbogenchor wurden geehrt:
vorne v.l.: Luisa Ritter, Brijana Michel, Linus Schledt, Angelina Capasso
hinten: Daniela Michel, Lothar Pistauer und Corina Schledt

„Es spricht aber auch für die Leiterin des Kinderchors Resi Uglik, die es wie kaum eine andere versteht, auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen und sie für das Singen zu begeistern. Natürlich tragen auch die beiden Betreuerinnen Corina Schledt und Daniela Michel entscheidend dazu bei, dass es den Kindern im Regenbogenchor so gut gefällt und sie Dienstag für Dienstag gern in die Chorproben kommen“, erklärt Pistauer weiter.

Ähnlich außergewöhnlich wie das tolle Engagement der jungen Sängerinnen und Sänger war auch der Rahmen für die Ehrungen. Als kleines Dankeschön für die tolle Leistung bei der Aufführung von „Tabaluga und Lilli“ hatte der Vorstand des MGV die Regenbogenkinder zu einer exklusiven Kino-Sondervorstellung in die „Kaisersaal-Lichtspiele“ eingeladen. Nach dem „Ehrungsmarathon“ konnten die Regenbogenkinder dann ganz exklusiv eine Filmvorführung bei leckeren Snacks und Limonade genießen.

Sie wurden für 3 Jahre Singen im Regenbogenchor geehrt! hinten v.l. : Lothar Pistauer (vorsitzender), Daniela Michel (Betreuerin), Aurelia Risplendente, Leandra von Scheliha, Leonie Stahl, Marieke Euler, Julia Heckwolf, Corina Schledt (Betreuerin) vorne v.l.: Laila-Marie Bombala, Lina Schmelzer, Sophie Wegers, Loris Euler, Vanessa Blitz, Merle Kappler, Felicia Martinez

Sie wurden für 3 Jahre Singen im Regenbogenchor geehrt! hinten v.l. : Lothar Pistauer (vorsitzender), Daniela Michel (Betreuerin), Aurelia Risplendente, Leandra von Scheliha, Leonie Stahl, Marieke Euler, Julia Heckwolf, Corina Schledt (Betreuerin) vorne v.l.: Laila-Marie Bombala, Lina Schmelzer, Sophie Wegers, Loris Euler, Vanessa Blitz, Merle Kappler, Felicia Martinez