Die Sängerfrauen

Auch die Frauen und Freundinnen der Sanges- und Sportfreunde haben sich seit mehreren Jahren zusammengefunden, um gemeinsam eine Mehrtagesfahrt durchzuführen. In der Regel ist der Termin für diese Fahrt immer der Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Die Wahl dieses Termins ist, wie beide Seiten finden, sehr gut gewählt, hat sie doch Vorteile für alle Beteiligten. Die Mütter haben ihren freien Tag und können sich kulinarisch auf hohem Niveau verwöhnen lassen, ohne an den anschließenden Abwasch denken zu müssen, und die Väter gönnen ihren Frauen diesen Tag und laufen nicht in Gefahr irgendetwas für Muttertag eigentlich nicht vorgesehenes unbeabsichtigt zu tun. Kurz der häusliche Frieden wird nie in Frage gestellt und ist auf ganz natürliche Weise hervorragend gesichert.
Sollte sich der Reisetermin mit dem Vatertagtermin überschneiden, was hin und wieder doch vorkommen soll, so hatte man in den vergangenen Jahren keine Probleme damit, sich rechtzeitig auf einen späteren Termin zu einigen. Man lässt in diesem Fall den Männern den Vortritt, da deren Fahrten seit längerer Zeit durchgeführt werden, ein großes Danke an alle mitreisenden Frauen für dieses großzügige Zugeständnis.

Die Auswahl des Zieles und die Durchführung der Fahrten ist von den beiden Reiseleiterinnen Waltraud Löbig und Katharina Pistauer stets auch im kleinsten Detail wohldurchdacht vorbereitet. Die Altersspanne bei den Teilnehmerinnen liegt zwischen 20 und 80 Jahren und über einen Mangel an Anmeldungen konnten sich die Reiseleiterinnen in den letzten Jahren wohl nicht beklagen. Im Gegenteil meist ist der Bus bereits wenige Tage nach der Ausschreibung hoffnungslos überbucht und es muss eine Warteliste geführt werden.
Der sogenannte Abschlussabend einer jeden Fahrt ist bei den Frauen überaus beliebt und ein von fast allen Teilnehmerinnen immer wieder genannter Höhepunkt der Reise.

Es werden alle möglichen Register der Unterhaltung gezogen, um die Mitreisenden mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen bunten Programm zu unterhalten und zu begeistern. Hier ist jede einzelne Teilnehmerin aufgefordert, ihren Teil am Gelingen der Veranstaltung beizutragen, was von vielen auch gerne und mit großem Eifer in Anspruch genommen wird.
Es ist schön, dass auch unsere Frauen einen sehr stark ausgeprägten Gemeinschaftssinn besitzen und wissen, dass sie ein wichtiger Teil in unserem gemeinsamen Vereinsleben sind.

zu den Zielen der bisherigen Fahrten

 

20. Fahrt der MGV Frauen (Reisebericht)

26. Fahrt der MGV Frauen (Reisebericht)

27. Fahrt der MGV Frauen (Reisebericht)

28. Fahrt der MGV Frauen (Reisebericht)