Category Archives: Archiv

Projektabschluss von „Men around the world“

Mit einem internen Abschlussabend der Projektchorsänger fand das Männerchorprojekt „MEN AROUND THE WORLD“ am letzten Dienstag seinen offiziellen Abschluss.

Alex Pistauer konnte im Namen für die Projektgruppe zahlreiche Sänger auf der Nebenbühne der Kulturhalle begrüßen ¬– dort wo vor ca. neun Monaten alles begann.

In seinen Grußworten verlas er den Text einer Dankeskarte, die die Projektverantwortlichen von einer Gruppe junger Sänger soeben erhalten hatten. Dort stand u.a. zu lesen:

„Liebe Projektgruppe,
unser großes Finale liegt nun hinter uns.
Was für uns an einem geselligen Abend im Rahmen des Münsterer Weihnachtsmarktes im Dezember 2011 begann, fand somit seinen krönenden Abschluss… Euer Engagement machte es uns leicht, sich willkommen und stets gut informiert zu fühlen! Wir können nur erahnen, welch Mühe und intensive Arbeit Ihr in den letzten Monaten geleistet habt. Die Ergebnisse können sich aber mehr als sehen lassen und zeigten die Liebe zum Detail.
Ohne Euch hätten wir etwas verpasst, ein einmaliges Erlebnis, von der gemeinsamen Probenarbeit bis hin zu einem überragenden FINALE!
Danke für Alles!“

Solche Rückmeldungen, genauso so wie viele andere von Sängern und Besuchern, seien der schönste Lohn für die geleistete Projektarbeit der letzten Monate, so Pistauer. Im Anschluss konnten die Sänger Eindrücke vom FINALE und vom „Making Off“ genießen, professionell aufbereitet in einer Präsentation von Hans Eger.

Lothar Pistauer ließ in seinem Rückblick die Zeit des Projekts Revue passieren. Er betonte wie wichtig es gewesen sei, stets die Erwartungen der Sänger zu berücksichtigen und diese in die Projektentwicklung einzubinden. Bei der Literaturauswahl habe man darüber hinaus offensichtlich auch die Erwartungen des Publikums erfüllt. Dies zeigten die überragenden Besucherzahlen und das phantastische Echo in der Presse. Gerade kritische Stimmen hätten die Projektverantwortlichen aber auch immer wieder angeregt, die eigene Arbeit zu hinterfragen und noch engagierter anzugehen.

24 neue Sänger!
Zum Schluss seiner Rede hatte Lothar Pistauer eine Zahl parat, die großes Erstaunen aber auch heftigen Applaus im Kreise der Sänger auslöste. 24 (!) neue Projektchorsänger haben ihre Zusage erteilt, weiter im aktiven Chor des MGV 1845 Münster mitzusingen. Von einem solchen Erfolg hätte vor einem Jahr niemand zu träumen gewagt! Das eigentliche Ziel des Männerchorprojekts sei damit mehr als erfüllt. Gleichzeitig appellierte er an die Verantwortlichen im MGV auch zukünftig die Balance zwischen Erwartungen der Sänger und musikalischem Anspruch des Männerchors nicht aus den Augen zu verlieren.

Der musikalische Leiter, Gerd Zellmann, analysierte treffend die Entwicklung des Chors und dessen Klangkörpers. Zu Beginn habe er große Bedenken gehabt, ob es überhaupt möglich sein wird, diesen großen, neu zusammengestellten Chor in solch kurzer Zeit konzertreif auf die Bühne zu bringen. Aber das Engagement und die Begeisterung aller Beteiligter hätten es ermöglicht, dass auch musikalisch eine ständige Weiterentwicklung zu erkennen gewesen sei. Mit der Leistung des Chors auf der Bühne, sei er mehr als zufrieden gewesen.

Auch Zellmann zeigte sich überrascht, von der großen Anzahl der „neuen“ Sänger, die nach dem Projekt weiter machen wollen. So etwas habe selbst er, in seiner langen Karriere im Chorgeschäft, noch nie erlebt. Dies sei Bestätigung für die geleistete Arbeit, aber auch Herausforderung für die Zukunft zugleich. Er wünsche sich, dass es dem MGV auch weiterhin gelinge, dem überall erkennbaren Abwärtstrend im Männerchorgesang entgegenzuwirken.

So übergab die Projektgruppe den Stab der Verantwortung wieder an den 1. Vorsitzenden Werner Ellermann, der ebenfalls Worte des Dankes fand. Der alte Baum MGV habe mit dem Projekt neue Triebe erhalten, die es nun zu hegen und pflegen gelte.

Natürlich war an diesem Abend auch für Speis und Trank bestens gesorgt. So genossen die Anwesenden noch gemütliche Stunden im Kreise von Sangesfreunden.

 

MGV Frauen – Muttertagsfahrt 2013

Liebe Teilnehmerinnen der Muttertagsfahrt!
Wegen Terminüberschneidung (Himmelfahrt am 09.05.13 / Muttertag am 12.05.13) werden wir im kommenden Jahr in der Zeit vom 06. Juni bis 10. Juni 2013 auf „Große Fahrt“ gehen. Das Ziel ist Brixen im Thale in Österreich. Bitte merkt euch den Termin bereits jetzt schon vor, damit ihr wieder alle dabei sein könnt.
Die Reiseleitung