1. Münsterer Weihnachtssingen

Ein „Mitmach-Konzert“ für die ganze Familie

Bald ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. An allen Ecken klingen Lieder, die uns Besinnlichkeit und Freude bringen sollen, es duftet nach Lebkuchen, Bratapfel oder Glühwein und wir verfallen in Stress auf der Suche nach den passenden Geschenken für unsere Liebsten.
Genau in dieser Zeit – nämlich am Sonntag, 10. Dezember 2017 (2. Advent) – laden die Verantwortlichen des MGV 1845 Münster zum „1. Münsterer Weihnachtssingen“ auf den „Platz hinter der katholischen Kirche St. Michael“ ein. 

„Dieses Mal laden wir die Menschen ein, nicht unseren Chören zuzuhören sondern selbst aktiv mitzumachen und gemeinsam mit uns zu singen“, erklärt Lothar Pistauer für den MGV-Vorstand. Es soll ein Nachmittag der besonderen Art mit einem großen Weihnachtschor werden. Alle Bürger aus Münster und Umgebung, ob Groß oder Klein, ob Jung oder Alt sind herzlich eingeladen, sich beim ersten weihnachtlichen Mitsingkonzert in Münster auf das anstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

Traditionelle sowie auch moderne deutsche und englisch-sprachige Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“, „White Christmas“, „Jingle Bells“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“ stehen auf dem abwechslungsreichen Programm und laden zum Mitsingen ein. Ein eigener Liederblock ist für weihnachtliche Kinderlieder reserviert, damit auch die Kleinsten zusammen mit Oma, Opa und ihren Eltern „coole“ Weihnachtslieder zum Besten geben können.

„Überhaupt – man muss kein Caruso sein. Freude am Singen reicht schon“, so Pistauer weiter. „Und ob man jetzt einen Halbton zu hoch oder zu tief ist, spielt auch keine Rolle, denn unser Ziel ist ausschließlich ein ungezwungenes, gemeinsames Singen und dass die Menschen zusammen mit Familien und Freunden einen besinnlichen 2. Advent verbringen können.“ Die Texte der Weihnachtslieder werden auf eine Leinwand projiziert. So kann beim Mitmach-Konzert ganz einfach mitgesungen werden. „Wer sich nicht ganz sicher ist, wie es nach der ersten Strophe von ‚Kling Glöckchen‘ oder ‚Jingle Bells‘ weitergeht, muss sich also keine Sorgen machen“, schmunzelt der MGV-Vorsitzende.

Los geht es mit dem Mitsingkonzert um 15:00 Uhr auf dem Platz hinter der katholischen Kirche St. Michael. Bei schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit in die Aula des Pfarrzentrums auszuweichen. Vorgesehen sind drei Liederblocks mit entsprechenden Pausen, denn auch für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt. Schon ab 14:00 Uhr halten die MGV-Küchengeister Kinderpunsch, Glühwein, Weihnachtsbier und Bratwurst vom Grill in ihrer Weihnachtsbude bereit. Nicht zu vergessen, die schon legendäre MGV-Kuchentheke mit Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und anderen Weihnachtsleckereien der MGV-Frauen.

Umrahmt wird das Weihnachtssingen von einer besonderen Krippenausstellung. Robby Grimm, Sänger im MGV-Männerchor, hat zusammen mit seiner Frau Margret  sehenswerte Weihnachtskrippen in Handarbeit erstellt, die beim Weihnachtssingen gezeigt werden sollen. Eine der Krippen wird im Rahmen einer Tombola verlost werden.

Wer also abseits von hektischen Weihnachtsfeiern und überfüllten Weihnachtsmärkten einen gemütlichen Nachmittag und einen stimmungsvollen 2. Adventssonntag erleben möchte, dem sei das „1. Münsterer Weihnachtssingen“ am 10.12.17 ab 14:00 Uhr auf dem Platz hinter der kath. Kirche St. Michael auf‘s Wärmste empfohlen.