1. Münsterer Weihnachtssingen

Es gibt nichts Schöneres als in der Weihnachtszeit gemeinsam zu singen!

Unsere drei Vorsängerinnen!
Seline Pistauer, Ira Balgheim, Resi Uglik (v.l.n.r) Bild: Peter Panknin

Einen sehr stimmungsvollen 2. Advents-Nachmittag erlebten die Besucher des 1. Münsterer Weihanchtssingens am vergangenen Sonntag im Pfarrhof hinter der katholischen Kirche Münster. Als hätten es die Veranstalter vorbestellt begann es am Vormittag heftig zu schneien und so war, neben den vielen anderen schönen Vorbereitungen der Männersänger, auch eine traumhafte, schneeweiße Kulisse für das gemeinsame Singen breitet. Die Besucher, ob alt ob jung, ob groß oder klein genossen sichtlich und hörbar die schöne entspannte Atmosphäre und sangen gemeinsam mehr als 20 der schönsten und bekanntesten deutschen und internationalen Weihnachtslieder.

Konzentriert aber mit viel Freude bei der Sache. Der große Münsterer Weihnachtschor!

Eingestimmt wurden sie von den MGV-Vorsängerinnen Ira Balgheim, Selina Pistauer und Theresia Uglik. Die MGV-Frauen hatten wieder ein reichhaltiges Kuchenbuffet vorbereitet und zur Aufwärmung gab es – neben einem kleinen Lagerfeuer – Kinderpunsch, Glühwein und Winterbier.

Auch die Kinder hatten Ihren Spaß

Es war ein wunderschöner Nachmittag, der Lust auf mehr gemacht hat, so das übereinstimmende Feedback von Besuchern und Veranstalter. „Das 1. Münsterer Weihanchtssingen hat bewiesen, dass es kaum etwas Schöneres gibt, als in der Weihnachtszeit gemeinsam zu singen“, so das Fazit der MGV-Vorsitzenden!

Winterliche Atmosphäre beim Weihnachtssingen in Münster